Red Carpet

Hü Hott, Hü Hott…

Im Mathäser Filmpalast waren die Pferde los, denn „Immenhof – Das Abenteuer eines Sommersfeierte Premiere in München. Regisseurin und Drehbuchautorin Sharon von Wietersheim reitet auf der Erfolgswelle der Pferdefilme mit.

„Ostwind“, die ersten drei Teile inszeniert von Katja von Garnier, knackte einen Zuschauerrekord nach dem anderen, Teil 4 kommt am 28. Februar 2019 in die Kinos und schon jetzt wird an Nummer 5 gearbeitet. Zum Pferdekino gesellen sich „Bibi & Tina“ und „Wendy“ – und jetzt also auch noch die Neuverfilmung eines Klassikers aus den 50er Jahren.

Leia Holtwick als Lou im Film „Immenhof- Das Abenteuer eines Sommers“

Die Geschichte ist schnell erzählt, hübsche junge Menschen mit Geldsorgen, die von einem Fiesling (Heiner Lauterbach) unter Druck gesetzt werden, das Ganze in einer schönen Landschaftskulisse mit hübschen Pferdebildern. Zum Schluß gibt es ein Happy End – wie sollte es auch anders sein. Reingehen lohnt sich für all jene, die Teenagertöchter haben, die pferdenärrisch sind.

Text: Gesine Jordan // Fotos: ©2019 Concorde Filmverleih (Kurt Krieger, 5)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.