Events

Daheim, im Hotel?

Hand auf’s Herz – wer war als Münchner schon einmal in einer der Münchner Hotel-Bars?

Nein, nicht weil der Chef zur Weihnachtsfeier eingeladen hatte oder dort ein Besuch nächtigte. Einfach so. Weil die Bar cool ist. Weil es dort klasse Cocktails gibt. Und das Publikum zu einem passt.

Riccardo Simonetti, Giulia Siegel, Ludwig Heer (v.l.)

In München gibt es zahlreiche Hotel-Bars, die das Zeug dazu haben, auch für Einheimische attraktiv zu sein. Hinter dem hippen Ruby Lilly in der Maxvorstadt vermutet man zum Beispiel so gar kein Hotel. In der Rooftop Bar des The Flushing Meadows Hotel im Glockenbachviertel hat man einen sagenhaften Blick über München und die Bar des Design-Hotels Roomers Munich ist immerhin inzwischen so bekannt und beliebt, dass man dort vielleicht einen FB-Bayern-Spieler antrifft.

Im Großen und Ganzen fristen Hotel-Bars jedoch ein Schattendasein. Mit viel Tamtam lud jetzt die Rooftop Bar M’UNIQO des Hotels Andaz Schwabinger Tor zur Eröffnung. (Das Andaz gehört zur Hyatt-Kette, dass das Schwabinger Hotel auf seiner Homepage unter dem Motto „Frische Persepektiven“ den Marienplatz zeigt, ist jetzt eine andere Geschichte…). Der Hotelkonzern holte sich die Bunte als Kooperations- und Feier-Partner.

Mitch Groeger, Teresa Klamert, Lena Meckel (v.l.)

Das People-Magazin lies seine Kontakte spielen und lockte 150 prominente Persönlichkeiten aus Film, Gesellschaft und Medien nach Schwabing. Die Rooftop Bar revanchierte sich mit spektakulärem 360 Grad Blick über München, Signature Drinks, Flying Dinner und den Beats von DJ Langston Uibel.

Text: Gesine Jordan // Fotos: G. Nitschke – Sabine Brauer Photos für Hubert Burda Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.